Latest | Categories | Top | Blog | Wiki | About & TOS | Imprint | Vision | Help | Fractal Generator | Futurist Directory | H+Pedia

Wann werden KI-Roboter schlau-er als der Mensch?

featured

#41

so langsam wird es langweilig, aber …

den letzten beissen die hunde …


#42

wen es interessiert, ich hab ein topic “way of the future” als meeting point angelegt.


(Steffen Hannemann) #43

Man sollte doch erst mal herausfinden wie Bewusstsein entsteht - oder noch Besser: Was ist Bewusstsein?

http://www.zeit.de/wissen/2017-10/die-grossen-fragen-an-die-wissenschaft-bewusstsein

Hier wird die mögliche Entwicklung zu schlaueren KIs gut dargestellt:

“Fahrerlose Autos veranschaulichen den Begriff “autonom” in unterschiedlichem Maße. Level-4-Autonomie stellt ein Fahrzeug dar, das kein Lenkrad oder Pedale benötigt: Es braucht kein Mensch, um mit voller Kapazität zu arbeiten. Wenn wir jemals ein Fahrzeug haben, das ohne einen Fahrer betrieben werden kann und auch keine Verbindung zu einem Netz, Server, GPS oder einer anderen externen Quelle herstellen muss, um es zu funktionieren, hat es die Autonomie der Stufe fünf erreicht. Alles, was darüber hinausgeht, wird als fühlend bezeichnet, und trotz der Sprünge, die kürzlich auf dem Gebiet der KI gemacht wurden, ist die Singularität (ein Ereignis, das eine KI darstellt, die selbstbewusst wird) an dieser Stelle rein theoretisch.”

Die Entwicklung der KI verläuft immer schneller, geil was:
https://youtu.be/DscNj65TLs8


#44

schau mal den hier :slight_smile:


#45

manchmal sagt eine schlagzeile mehr als tausend worte …


#46

…ähmmm…


#47

#48

#49

#50

(Steffen Hannemann) #51

Wäre doch schön, wenn KI-Roboter die Regierung übernehmen, das macht doch keine Angst, nur wenn fehlerbehaftete Menschen die Regierung stellen. KI-Roboter werden jeden Job besser verrichten als der Mensch, auch alle Jobs die erst noch entstehen!
Symbiose ist unsere Zukunft, denn wir Menschen profitieren von den tausenden Mikrolebewesen, welche vor allen unseren Darm besiedelt haben. Die Milliarden Kleinlebewesen essen unser Essen und schenken uns wertvolle Botenstoffe durch ihre Ausscheidungen, ohne diesen können wir nicht Leben. Die KI-Roboter werden eine weitere Symbiose mit uns eingehen und für uns Menschen und alle Lebensformen die bestmöglichen Lebensbedingungen schaffen. Dan KI wird dieser Planet ein lebenswerter für alle Bewohner.


(Steffen Hannemann) #52

Hitech-Stadt “Neom” wo bald mehr KI-Roboter als Menschen leben.

Aussteiger sind immer die Ersten die neue Ideen und Reiseziele ausprobieren. Für digitale Nomaden ist “Neom” der Beste Platz, mit sehr guten WLan und günstigen Strom aus EE, bei 100% Energiegewinnung aus Solar und Windkraft.

Überall das Neueste bestaunen, mit Roboter-Taxen, Bus umherfahren, per 3D-Druck das nötige ausdrucken, natürlich auch Lebensmittel. Vielleicht kommen auch endlich wieder Zeppeline zum Einsatz, womit man die Welt in großen Hitech-Kabinen von oben betrachten kann.
KI-Roboter geben Auskunft und zeigen den Zeltplatz mit den wenigsten, oder interessantesten Gästen. Ja, Camping wird es geben, wie es selbst in Singapur und Malaysia auf Penang diese schöne Möglichkeit gibt, wo alle Welt auf kleinen Raum zusammenlebt. Mit Moringa und Nem Bäumen bekommt man nach 4 bis 6 Jahren auch in der Wüste einen schönen Wald hin, deren Blätter man sogar essen kann.
Die Wärme des ewigen Sommers macht es vor allen für Mittel/Nordeuropäer interessant wie die Zugvögel, die 7 Wintermonate in “Neom” zu verbringen. Wasser wird es genügend über Meerwasseraufbereitung geben. Das bis zu 2500 m Gebirge wird ideal zum wandern, im Meer kann man die neuen künstlichen Korallen bewundern.
Es hat ja immer wieder den Einwand: Solang es auf der Erde Armut hat, hat der Mensch im Weltall nichts zu suchen. Aber genau die Weltraumforschung trägt zur Verbesserung der Lebenssituation aller bei. Von “Neom” werden genauso alle profitieren. Zudem hat es damit neue Ideen für alle Menschen und wer sich mit Neuen beschäftigt, dem wird Nationalismus einfach nur kalt lassen und anekeln!
Es ist nicht der erste Vision eines Hitech-Staates den man versehen mit Freihandel zu einen globalen Territorium will. Man sollte dieser Vision sehr Positiv gegenüber stehen und alte Vorurteile überwinden!
Eine Zusammenfassung für ähnliche Sonderwirtschaftszonen:

Zur Zeit baut man an Iskandar Malaysia, was die Fläche von Singapur verdreifachen wird, durch das Zusammenwachsen mit den Süden der malaysischen Halbinsel.

“ Forest City ist nur ein Element im Masterplan für die malaysische Freihandelszone Iskandar Malaysia. Vorlage für dieses Megaprojekt ist der Stadtstaat Hong Kong und die ihn umgebende erfolgreiche chinesische Freihandelszone Shenzhen. Iskandar Malaysia umgibt den Inselstaat Singapur und hat das Dreifache von dessen Fläche. “

Aufgegeben wurde die Idee die russische Enklave des ehemaligen “Ostpreußen” mit Teilen von Litauen und Polen zu vereinen. Davon hätten alle mehr als von Abgrenzung, Ausgrenzung:
http://www.zeit.de/1992/46/koenigsberg-kaliningrad/komplettansicht

Auch hat es die Idee im Pazifik auf schwimmenden künstlichen Inseln, Hitech-Staaten zu errichten mit den neuesten an Technik und Möglichkeit für Forscher alles umzusetzen was in den Nationalstaaten unmöglich ist. Nicht zu verwechseln mit den Venus-Projekt von J. Fresco.
http://www.ingenieur.de/Themen/Forschung/Schwimmende-Mikrostaaten-Hightech-Inseln

Auch China möchte nach Shenzhen ein neues Experiment, allerdings nur für Chinesen und ausländische Konzerne: "Xiongan heißt die Sonderwirtschaftszone, die Xi Jinping in der Provinz Hebei errichten will, 130 Kilometer südwestlich von Peking."
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/china-xi-jinping-will-sonderwirtschaftszone-errichten-14958929.html


(Steffen Hannemann) #53

Was bewirkt Wissen? Das man die Gründe aller Probleme benennen und Lösungen erarbeiten kann, darum wird die KI extrem positiv sein, für die Menschheit und alle Bewohner des Planeten.

“Eine solche Superintelligenz könnte das Ende von Alter, Krankheit, Tod und allen Menschheitsproblemen sein, glauben manche – oder der Untergang der Menschheit. Die meisten Anhänger der Theorie halten beide Szenarien für möglich, je nachdem wie es uns gelingt, die Regeln für eine solche KI zu definieren.”


(Steffen Hannemann) #54

Ray Kurzweil: die Vorteile der KI ganz klar erkennbar:
"MIT MASCHINEN LEBEN In der Tat wird die Singularität für Kurzweil keine Maschinenübernahme sein. Stattdessen sagt er voraus, dass es eher wie eine Koexistenz wird, in der Maschinen menschliche Fähigkeiten verstärken. Kurzweil sagt voraus, dass eine Hybrid-KI in den 2030er Jahren verfügbar werden würde. Diese hybride KI, erklärte er, würde es den Menschen erlauben, mit ihrem Gehirn direkt in die Wolke zu klopfen, indem sie das benutzen, was er eine Neokortex-Verbindung nannte. Kurzweil sagte vorher voraus, dass ein Teil dieser Verstärkung von Nanobots kommen würde , die, wie er sagte, bis 2030 durch unseren Körper fließen würden. Kurz gesagt, es wird eine Verschmelzung von Menschen und Maschinen als Folge der Singularität und des Wachstums der KI geben. Kurzweil sagte, dass wir dies bereits mit unseren Smartphones erleben, die er als “Brain Extender” bezeichnete. Er sagte den Zuhörern bei CFR: "Ich meine, wer kann seine Arbeit ohne diese Brain Extender, die wir heute haben, erledigen? Und das wird auch weiterhin so bleiben. “”


#55

und das sagt die konkurrenz:


(Steffen Hannemann) #56

Hacker können wenn es nach einigen Skeptikern geht wirklich alles, sogar Sexpuppen mit Messe und Schweißgerät ausstatten und schon wird dies gegen uns eingesetzt. Ist diese Angstmache nur peinlich und zum lachen, oder glaubt jemand dies ernsthaft?

http://www.focus.de/digital/computer/killer-puppen-wenn-kuenstliche-intelligenz-amok-laeuft_id_7589605.html


(Steffen Hannemann) #57

Um KI-Sex-Roboter zu verhindern, kann man auch diese Argumente bringen. Aber letztendlich werden sich KI-Roboter doch durchsetzen. Wie heute jeder Handy, PC hat, wird bald jeder einen haben der alles macht was wir nicht mögen: Putzen, Kochen, Aufräumen, Arbeiten und wir werden sie lieben, egal ob Mann, Frau! <3 Was meint Ihr?


#58

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wissen/Erste-Kopftransplantation-soll-in-China-stattfinden-article20139686.html


#59

#60