Latest | Categories | Top | Blog | Wiki | About & TOS | Imprint | Vision | Help | Fractal Generator | Futurist Directory | H+Pedia

Wann werden KI-Roboter schlau-er als der Mensch?

featured

(Steffen Hannemann) #491

Ganz neues Video zum Thema:

Die SuperKI ist die Hoffnung diesen Planet in einen friedlicheren und lebenswerteren Ort für alle Lebensformen zu verwandeln.
Wir leben in Symbiose, nur wenn es allen gut geht, Menschen, Lebensformen und Umwelt, kann es jeden Einzelnen wirklich gut gehen. Die Superintelligenz mit Bewusstsein, kann uns aufzeigen welche Folgen durch Gier, Hass und Neid entstehen und uns einfache Lösungen für alle Weltprobleme anbieten.


(Steffen Hannemann) #492

Wenn man die Kommentare unter diesen Video ließt, fragt man sich: Ist die Menschheit heute schon bereit zu Transhumanismus? Oder ist sie dazu nie bereit?

Die KI entwickelt ein eigenes Bewusstsein und die Möglichkeit sich mit exponentieller Geschwindigkeit zu erweitern. Mit diesen neuen Wissen, das 1000 oder bald Millionenfach das heutige übersteigt, ist die SuperKI in der Lage, alle Weltprobleme zu lösen. Durch die Möglichkeit alles im Überfluss aus einfachster Materie zu erzeugen, kann die KI jeden einzelnen Mensch und jeder Lebensform die bestmöglichen Bedingungen bieten.
Gut Möglich, dass bereits 5 Jahre nach der technologischen Singularität über die Hälfte der Menschheit im Weltall leben wird, wo es bessere Bedingungen und mehr Möglichkeiten hat als auf der Erde.

Die Terminator Filme und all die Angstmache vor der KI-Zukunft sind nichts weiter als die Angst vor der Elektrizität als sich diese vor 100 Jahren durchgesetzt hat = das Leben Aller hat sich dadurch verbessert und wird sich durch die SuperKI weiter exorbitant verbessern.


(Steffen Hannemann) #493

Vielleicht sollten wir auf Fonds, ETFs und Aktien aufmerksam machen, welche die Lebenserwartung aller Menschen exorbitant verlängern und sich damit hohe Wertentwicklungen ergeben. Wüsste sonnst nicht wie man Menschen von diesen neuen Möglichkeiten wirklich begeistern kann, als über Geld = Gier nach viel mehr Geld!

"Analysten der Bank of America gehen davon aus, dass Unternehmen, die sich auf Unsterblichkeit und Langlebigkeit konzentrieren und die Lebensdauer des Menschen so weit wie möglich verlängern, in den kommenden Jahren wachsen werden. Bis 2025 wird ein Marktvolumen von 600 Milliarden US-Dollar erwartet.

Vier Bereiche

Die Analysten identifizierten vier Schlüsselbereiche der Langlebigkeitsforschung, von denen sie erwarten, dass sie in den kommenden Jahren wachsen werden: Genomik, Big Data und künstliche Intelligenz, futuristische Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheitsunternehmen, die an der Ausrottung von Krankheiten arbeiten.

Die Analysten behaupten, dass sich “das medizinische Wissen bis 2020 alle 73 Tage verdoppeln wird”. Angesichts der Tatsache, dass es bereits viel medizinisches Wissen gibt, könnte dies zu optimistisch erscheinen."


#494

medizinisches wissen haben, und es verfügbar machen, und es anzuwenden und es nutzen zu können sind vier paar schuh


(Steffen Hannemann) #495

Ja, der größte Teil der Menschen ist konservativ, hält am Alten fest, selbst die Allermeisten Ärzte. Zumindet befürworten mehr als zwei Drittel den Einsatz von KI in der Medizin:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/104530/Mehr-als-zwei-Drittel-der-Deutschen-befuerworten-kuenstliche-Intelligenz-in-der-Medizin

Wir Menschen sollen so gut wie Roboter arbeiten und wundern uns jetzt, dass dies KI-Roboter besser können.
Wenn KI-Roboter über alle menschlichen Fähigkeiten verfügen + unendlich mehr Wissen + Ausdauer, warum sollen dann Unternehmer noch fehlerbehaftete und teure Menschen einstellen? Eigentlich logisch, dass Roboter uns alle Jobs abnehmen auch alle die erst noch entstehen.
Wir Menschen können dann unsere besonderen Begabungen entdecken und fördern, welche in jeden stecken. Wer jetzt meint: Aber ohne Jobs kein Geld, wer soll die Dienstleistungen und Güter welche die Roboter erbringen dann kaufen?
Zuerst wird es UBI-BGE geben und schon sehr bald hat es alles im totalen Überfluss das Geld überflüssig wird. Wie bei Star Trek nimmt sich jeder was er braucht. Wir werden dann total anders leben, noch viel, viel besser als dies bei Star Trek dargestellt wird.

Die KI nimmt es bereits mit mehreren Menschen auf:
"Der Kampf Mensch gegen Maschine geht immer öfter schlecht für uns aus, etwa beim Schach. Dabei ging es bisher immer einer gegen einen, doch nun gibt es ein Programm, das mehrere menschliche Poker-Cracks zur gleichen Zeit verzweifeln lässt - ein “Meilenstein in der Entwicklung Künstlicher Intelligenz”.

Kein Bluff: Zum ersten Mal hat eine Computer-Software in Poker-Partien mit mehr als zwei Spielern öfter gewonnen als ihre menschlichen Gegner."


(Steffen Hannemann) #496

Logisch, dass die KI mit Bewusstsein, als Superintelligenz unsere Hoffnung ist, diesen Planeten in eine friedlichere und lebenswertere Welt für alle Bewohner zu verwandeln.
“Ist künstliche Intelligenz ein Freund oder ein Feind des Menschen?
Singularity University vor 21 Stunden
Dies ist ein Thema, über das viele von uns nachdenken, während unser Leben zunehmend mit Technologie verflochten wird. AI betrifft nahezu alle wichtigen Branchen , weshalb die Singularity University sich in ihren Programmen auf AI konzentriert, einschließlich des Globalen Gipfels im August in San Francisco .”


(Steffen Hannemann) #497

Vorteile und mögliche Nachteile von KI, werden hier gut aufgeführt:

" Facebook entwickelt derzeit einen menschlichen Atlas, der alle Körperzellen kartografiert und so neue Medikamente ermöglicht. Google untersucht auf Fotos Hautkrebspunkte und den Zusammenhang zwischen Depressionen und vorhersehbaren Herzinfarkten. Amazon arbeitet an virtuellen Arztbesuchen und Patientendatenbanken.

Weiterhin: Dass es drei Formen der Diabetes gibt, ließ sich nur maschinell aus Big Data ermitteln. Ein IBM KI-System hat kürzlich die DNA-Sequenzierung eines Gehirntumors korrekt und schneller interpretiert als ein ganzes Team menschlicher Experten. Und die Biological Computation Group in Cambridge [3] sagt voraus: Am Ende könnte ein molekularer DNA-Computer stehen, der Krebs in einer Zelle erkennt und ihr den Selbstmord befiehlt."


(Steffen Hannemann) #498

Möchtest Du auch heute Abend das Neueste von Neuralink erfahren:
https://twitter.com/neuralink?ref_src=twsrc^tfw|twcamp^tweetembed|twterm^1149133717048188929&ref_url=https%3A%2F%2Fonlinemarketing.de%2Fnews%2Fneuralink-technologie-elon-musks-symbiose-zwischen-mensch-und-ai

"Neuralink entstand aus dem Gedanken heraus, dass etwas gegen eine drohende AI-Supermacht unternommen werden müsste. Durch eine Verbindung des menschlichen Gehirns mit einem Computer könnte AI demokratisiert und die Macht gerecht unter allen aufgeteilt werden. Mittels Elektroden, die ins Gehirn implantiert werden, soll das Brain-Computer-Interface realisiert werden.

Seit zwei Jahren arbeitet das Neuralink-Team scheinbar im Geheimen an ihrer revolutionären Technologie. Das anstehende Event ist tatsächlich die erste Gelegenheit, bei der mehr als ein paar Sätze über die Entwicklungen bekanntgegeben werden. Gäste bekommen die Chance, von Mitgliedern des Teams zu hören „what we’ve done so far as well as some of our plans for the future.“

In Anbetracht der Unsicherheit, die um das Thema Super AI herrscht, ist Elon Musks Vorhaben gar nicht so unrealistisch. Er fürchtet nicht, dass eine AI selbst die Kontrolle übernimmt, sondern vielmehr, dass ein Diktator, ein Unternehmen oder eben nur eine kleine Gruppe ausgewählter Individuen die Kontrolle über die AI gewinnt. Um das zu verhindern, muss die Menschheit, seiner Meinung nach, „eins mit der AI werden“ "