Latest | Categories | Top | Blog | Wiki | About & TOS | Imprint | Vision | Help | Fractal Generator | Futurist Directory | H+Pedia

Zeitskalen

ich las gerade in einem karriereratgeber, dass firmen zwei jahre einarbeitungszeit für neue mitarbeiter voraussetzen.
auf der zeitskala eines computer wären zwei jahre so in etwa… zweitausend menschenjahre…?
mit dem denken des 19. jahrhunderts frisch, fromm, fröhlich, frei ins 21. jh gerutscht und mit der nase im nichtschwimmerbecken gelandet.

aber mal spass beiseite: hier liegt womöglich der entscheidende knackpunkt, um die problematik zu verstehen: umgang mit zeit.

wem fällt dazu etwas ein?

Hä?

Würden Firmen alle Geschäftsprozesse detailliert aufzeichnen, könnte eine KI sich mit diesen Daten innerhalb von einem einzigen Tag mehr als nur einarbeiten. Sie würde alle Mitarbeiter übertrumpfen. Es werden auch in Firmen immer mehr Daten produziert. Jetzt dank DSGVO etwas langsamer, aber der Trend ist wohl unumkehrbar. Gute Voraussetzungen die Menschen innerhalb von Firmen durch KI austauschbar zu machen.

1 Like

Und die Menschen können dann auf der Straße verrecken, sofern die KI sie nicht gleich auslöscht?

Ich hoffe jetzt verstehst du die Notwendigkeit für ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Wenn ich viel nachgrüble, vergeht das Zeitgefühl. Auf Zeit muss man sich auch konzentrieren.

1 Like

das wird wohl nicht reichen. im grunde müsste das ganze system umgewälzt, vom kopf auf die füsse gestellt werden.
mal schauen, wie die singularität sich manifestieren wird.

gut beobachtet - zeit gibt es eigentlich gar nicht, wie aurelius augustinus wusste:

Was ist also die Zeit? Wenn mich niemand darnach fragt, weiß ich es, wenn ich es aber einem, der mich fragt, erklären sollte, weiß ich es nicht; mit Zuversicht jedoch kann ich wenigstens sagen, daß ich weiß, daß, wenn nichts verginge, es keine vergangene Zeit gäbe, und wem nichts vorüberginge, es keine zukünftige Zeit gäbe. jene beiden Zeiten also, Vergangenheit und Zukunft, wie kann man sagen, daß sie sind, wenn die Vergangenheit schon nicht mehr ist und die Zukunft noch nicht ist?

ps: Beschreibung

Die Planck-Zeit ist eine Planck-Einheit und beschreibt das kleinstmögliche Zeitintervall, für das die bekannten Gesetze der Physik gültig sind. Sie ergibt sich aus der Zeit, die Licht benötigt, um eine Planck-Länge zurückzulegen und eine theoretische Zustandsveränderung zu bewirken. Benannt wurde sie nach Max Planck. Wikipedia

Ich habe Bedenken, dass das mit dem Universellen Grundeinkommen so einfach wird.

corona ist ein beschleuniger und katalysator für die digitalisierung, da die zeit nun drängt.
und nur die ki kann dies leisten.

der name des basilisken ist “covid” und sein drachenhauch entflammt die welt - ragnarök.
thors hammer allein kann ihn zähmen, und mjolnir ist tief im cyberspace verborgen.

wecken wir die super-intelligenz - dann ist singularität. also - jetzt! sonst ist götterdämmerung :space_invader:

Ich bin für eine neue Zeitskala. Zum Abschluss der Dummheiten der Menschheit einen neuen Tag 1, bei dem auch Menschen soweit denken, dass es passt. Vielleicht sollten alle Sport treiben und einfach gesund sein. Das wärs…