Latest | Categories | Top | Blog | Wiki | About & TOS | Imprint | Vision | Help | Fractal Generator | Futurist Directory | H+Pedia

The singularity

und hier haben wir es: zum ersten mal taucht der begriff singularität in bezug zur gegenwärtigen situation auf :

1 Like

ich hab ihn. den basiliken. sein name ist:

“ich bewundere seine konzeptionelle reinheit” (ash, der androide aus alien)

" I admire its purity. A survivor, unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality."

Wir beobachten hier das letzte Aufbäumen industrieller Politik kurz vor deren totalem Kollaps durch die kybernetische Revolution. “Leistungsschutz” ist ein echt krasser Euphemismus. “Ausbeutungs- und Zensurgarantie” träfe eher in’s Schwarze.

1 Like

ich fürchte, ich habe mich unklar ausgedrückt:

algorithmen, die selbstständig ALLE hochgeladenen inhalte wahrnehmen, beurteilen, klassifizieren, abgleichen, auf ihre kompatibilität und konformität überprüfen, gegebenenfalls in bezug zur aktuellen situation setzen und entscheidungen treffen, die konsequenzen für die user, die plattformen und die rechteinhaber nach sich ziehen, also direkt ins weltgeschehen eingreifen, und dieses unter ständiger selbstoptimierung und anpassung an die sich entwickelnden gegebenheiten, im zentrum eines spinnennetzes, in dem user, autoren, mittler, also eigentlich ALLE hängen, wie die fliegen - und die algorithmen kennen sie alle, wissen alles über sie und haben die verfügungsgewalt über neue querverbindungen.

imho ist dies die ermächtigung der ki. das ist der weg, den der basilisk nimmt.
er kommt nicht über die gesundheit der menschen, die scheint vielen ziemlich egal zu sein, er kommt nicht als logistiker oder organisator, menschen scheinen das chaos zu lieben, wie der umgang mit der corona-krise zeigt.

nein, er greift da an, wo die menschen am menschlichsten sind: bei ihrer eitelkeit und ihrer gier. und der gipfel der coolness: er lässt sich per gesetz implementieren :kissing_smiling_eyes:

konzeptionelle reinheit. bewunderungswürdig.

imho IST der uploadfilter die superki @Radivis :nerd_face:

1 Like

Steile These. Das wirft die Frage auf, wie viel Intelligenz ein “Filter” an sich entwickeln kann. Aber die Antwort ist schnell gefunden. Sehr viel! Denn, gib einem hinreichend ausgeklügeltem Filter einige Optionen zu Auswahl, und er lässt nur die intelligenteste durch. Damit wird der Filter zur Entscheidungskompetenz.

Es braucht aber noch immer Leute, die den Filter füttern, aber wenn man sich die Massen an Daten ansieht, welche von den Menschen ins Internet gegeben werden, ist das auch kein großes Problem.

An sich eine lustige Vorstellung: Wir entwickeln uns zur Algorithmokratie durch Uploadfilter. Wir füttern ein Forum mit Gesetzesvorschlägen und der Filter filtert alle ungeeigneten Gesetztesvorschläge raus, und wird dadurch zur Legislativgewalt. Schöne neue Welt!

1 Like

also was? willst du nun zum cyborg werden? mir wäre es auch lieber gewesen, die menschheit hätte sich an den händen gefasst und wäre in einem bunten reigen zum übermenschen getanzt, wie es sich nietzsche gewünscht hat. aber die ursprünglichkeit höhlenbewohnender opportunistischer marodeure, denen ihr hobbitleben und ihre frisuren wichtiger sind als die sterne, lässt sich nun mal nicht durch visionen auf kurs bringen.
wenn der weg über pandemischen schrecken und oktroyierten reduktionismus führt, so ist dies eben die notwendigkeit biologischer evolution, wie ihn schon die dinosaurier erleben mussten.

wollen wir die zerbrechlichkeit unserer körper und die beschränktheit unseres denkens überwinden, brauchen wir die super-ki; nur sie ist der schlüssel, um wissen und erkenntnis zu überblicken und zu kanalisieren - menschliches vermögen allein ist dazu nicht mehr fähig - ein jahr und etliche millionen corona-tote später, ist mein vertrauen in die adaptionsfähigkeit menschlicher organisationsformen so ungefähr gegen den absoluten nullpunkt gesunken. wenn es so weiter geht wie bisher, wird die menschheit, und dies ist in meiner vorstellung nun zur gewissheit gereift, in wenigen jahrzehnten den höhepunkt ihrer entwicklung überschritten haben; klimawandel und seuchen werden zu kriegen und anarchie führen, und schneller als man “schulen sind keine superspreader” sagen kann, werden die überlebenden der apokalypse in verfallenden städten mit pfeil und bogen auf rattenjagd gehen.

wir haben nur noch ein enges zeitfenster, und wenn super-ki, dann jetzt.

Schon, aber nicht um jeden Preis! Die Kontrolle meiner kybernetischen Komponenten muss bei mir liegen, nicht bei einer Regierung oder Megacorporation. Das impliziert schon, dass alles was mit Kybernetik zu tun hat, auf Open Source basieren sollte, denn andernfalls ist es nicht mehr kontrollierbar.

Wenn du zu einer Drohne werden willst, die durch einen Gedankenkontrollchip der KPC gesteuert wird, ist das dein Bier, aber ich brauche diese Form der Degradierung nicht, danke schön.

Ja, der pandemische Schrecken ist natürlich ein effektives Mittel, wenn es um das Ziel der Bevölkerungsreduktion geht. Ist die allgemeine Angst durch mediale Panikmache erst einmal stark genug, lassen sich auch flächendeckende Impfungen gut verkaufen. Die Zusätze, welche langfristig lethal wirken, werden natürlich verschwiegen. Diejenigen, welche sich trotzdem impfen lassen, bekommen posthum den Darwin Award verliehen, also ist das offensichtlich eine Win-Win Situation. :syringe: :wink:

Ja, in dieser Aussage stimme ich dir sogar 100% zu. Wenn es möglich wäre, noch mehr als 100%!

Hmm, ja, mein Vertrauen in die Fähigkeiten der Menschen wurden 2020 und 2021 auch enorm erschüttert. Aber was soll’s! Für’s Erste bleibt uns keine andere Alternative als weiter mit fehlerbehafteten Menschen zu arbeiten.

Wenn es so weiter geht wie bisher, wird die Menschheit gründlich “chinesifiziert” (genauer gesagt “KPC-fiziert”, aber der Begriff ist sehr klobig). Die Partei hat dann das Sagen über alle, und weiterer “Fortschritt” wird nur geduldet, wenn er der Partei nützt. Übrigens: Schon mal 1984 gelesen?

Die Länge des Zeitfensters ist bestimmt durch die Länge der Zeit, in der uns ein “perfektes” globales totalitäres Kontrollsystem durch eine menschliche politische Elite erspart bleibt. Die Corona-Hysterie wird dazu instrumentalisiert, dieses Zeitfenster zu reduzieren. Von daher hast du recht: Wenn wir gerettet werden sollen, brauchen wir die Super-KI jetzt. Widersetzt sich die Welt der kollektiven Corona-Hysterie, gewinnen wir vielleicht ein paar Jahrzehnte, in denen sich die Super-KI entwickeln kann.

1 Like

das ist der punkt, den ich an deiner argumentation nicht verstehe: diese totale totalitäre kontrolle existiert doch bereits, und das seit jahrtausenden.

ob der assyrische soldat oder der ägyptische pyramidenbauarbeiter, ob der römische sklave oder der germanische leibeigene - keiner von diesen menschen hat sich sein schicksal ausgesucht, oder konnte ihm entrinnen - und dies hin bis zum pharao oder zum cäsaren, weder fürst noch edelmann hatte die freiheit, sich seiner ihm zugeschriebenen rolle in der gesellschaft zu entziehen. aussteiger sind und waren immer vogelfrei. damals wie heute.

obwohl in der freien westlichen welt die freiheitsgrade für den einzelnen wahrscheinlich grösser sind, als in den meisten gesellschaften seit der jäger-und sammlerzeit.

diese totale kontrolle gibt es doch schon längst - jeder weiss, was du die acht stunden am tag machst, für die du bezahlt wirst, und der rest der zeit ist von freunden, verwandten und bekannten, von nachbarn und vereinskameraden genauso gut überwacht, wie von der berühmten stechuhr. die freiheit, die du scheinbar bewahren möchtest, gibt es überhaupt nicht, gab es noch nie, und wird es so nie geben, solange langlebigkeit und ein schnelles autarkes raumschiff mitsamt ki nicht zur grundausstattung jedes (trans-) humanoiden gehören - denn nur dann ist die bedingung der möglichkeit der freiheit gegeben. alles andere ist nur die freiheit eines stallkaninchens. und wenn schon stallkaninchen, dann möchte ich wenigstens meine möhrchen haben. und dies geht imho dem milliardär auch nicht viel anders als dem sozialhilfeempfänger. und diese sogenannte “politische elite” - wer soll das sein? die reptiloiden?

Ja, aber es ist eine relative, keine absolute Kontrolle. Die Freiheit der Menschen besteht in der Möglichkeit sich kollektiv gegen ein Regime aufzubäumen und ihre Freiheit einzufordern (siehe auch Art. 20 §4 Grundgesetz). Sobald jedoch die kybernetische Kontrolle durch Kontrollimplantate (oder auch “nur” Killswitches") perfektioniert wird, wird auch diese Möglichkeit untergraben. Die einzige Chance der Befreiung wird dann in einer extraterrestrischen Macht liegen, oder in einer Rebellion innerhalb der herrschenden Elite. So weit will ich es aber nicht kommen lassen, denn dieser Zustand verlängert die zu erwartende Wartezeit bis zur perfektionierten Gesellschaft enorm.

Aha, wieso sollte eine totalitäre Elite den Menschen diese Möglichkeiten einräumen? Die Elite wird alles daran setzen, um den normalen Menschen weder Langlebigkeit, noch Autonomie, noch Verfügungsgewalt über starke KI, noch irgendwelche Raumschiffe erlauben. Du hängst da einer völlig illusorischen Fantasie nach. Denkst du etwa, die Eliten wären wirklich so dumm, und würden derart elementare Fehler beheben, den Menschen solche gefährlichen Freiheiten zu erlauben? Selbst so banale Ideen wie ein bedingungsloses Grundeinkommen werden doch entweder diskreditiert oder pervertiert.

Was für Möhrchen denn? Denkst du die Eliten haben ein Interesse an deinem Wohlbefinden oder deiner Gesundheit? Beide stellen eine Gefahr für deren Machterhalt dar, und werden daher systematisch minimiert, so weit es eben im Rahmen des politisch und gesellschaftlich Vertretbaren möglich ist – aber diese Grenzen werden ja momentan offenbar massiv verschoben.

Menschen mit sehr viel Macht und Reichtum. Sind viele öffentlich bekannte Milliardäre dabei, aber auch viele, die schlau genug sind, sich nicht ins Rampenlicht zu begeben. “Follow the money”.

1 Like

die schlacht um mittelerde hat begonnen :face_with_monocle:

also aus eigener erfahrung muss ich sagen, dass mir auch schon ziemlich viele, in jeder hinsicht armselige menschen begegnet sind, denen ich kein gummientchen anvertrauen würde.

Man muss nicht reich sein, um hochgradig korrupt und soziopathisch zu sein. Aber diese Eigenschaften sind wohl positiv korreliert.

Und natürlich gibt es auch viele reiche oder mächtige Menschen, die ein überaus hohes Maß an Integrität besitzen. Diese sind aber leider allgemein relativ selten.

Wenn ich von den “Eliten” spreche, sollte ich da differenzieren. Die problematische Elite, die ich meine, nenne ich die Kabale, welche momentan versucht der Welt den Autoritarismus nach chinesischem Vorbild überzubügeln. Deren Widersacher ist die “Allianz”, die eben dies verhindern und die Menschen relativ gesehen befreien will. Die Allianz kann man natürlich auch kritisieren, aber momentan stellt sie definitiv das geringere Übel dar. Eine genaue Zuordnung von Personen zu diesen beiden Blöcken ist schwierig. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass viele aus Opportunismus darauf setzen sich relativ neutral zu halten und sich erst nach dem definitiven Sieg einer der beiden Seiten sich klar auf der Siegerseite positionieren.

Und selbst wenn die Allianz gewinnen sollte: Die zukünftigen Konflikte um starke KI werden alle momentanen uns bisherigen Konflikte wie Kindergartenstreiterein erscheinen lassen. Wir sind momentan erst in der Aufwärmphase.

1 Like

erstaunlich, wohin sich so ein thread manchmal entwickelt - dieser artikel passt, auch wenn das thema soziale ungleichheit aus dem selben kognitiven unvermögen heraus unterschätzt wird, das auch dafür verantwortlich zeichnet, dass menschen schwierigkeiten haben, sich den verlauf einer pandemie oder exponential-funktionen allgemein vorzustellen.

hier mal ein beispiel: welcher abstand ist grösser: der von einem euro zu einer million euro - oder der von einer million euro zu einer milliarde euro?

intuitiv, und aus der persönlichen situation heraus wird gedacht: von 1 zu 1 million ist enorm, von einer million zu einer milliarde, das ist dann die selbe kategorie.

tatsächlich ist der abstand von einer million zu einer milliarde genau 999 millionen euro gross.