Latest | Categories | Top | Blog | Wiki | About & TOS | Imprint | Vision | Help | Fractal Generator | Futurist Directory | H+Pedia

Transmutation = AKW Neubau - Ausstieg aus Atomausstieg!

Allein in Berlin “arbeiten” 6000 Lobbyisten, versuchen Lobbyisten das Parteiprogramm der TPD so zu gestalten, das wir über eine Hintertür zur pro AKW-Partei werden?

Punkt 116 = Transmutation von radioaktivem Abfall

“Transmutation ist technisch-naturwissenschaftlich schon faszinierend. Aber sie löst das Endlagerproblem nicht. Sie würde in Deutschland keine Akzeptanz finden, weil sie einen Ausstieg aus dem Atomausstieg beinhalten würde und damit nicht zu dem Weg passt, den Deutschland sich vorgenommen hat in diesen Fragen.”

Der Name ist Transhumane Partei Deutschland, logisch das alle den Programmpunkt durchwinken werden, denn das klingt nicht schlecht. Ist aber der Ausstieg aus dem Atomausstieg! Dies widerspricht vielen Punkten des Parteiprogramms, welche mit erneuerbarer Energie die Rohstoffe: Kohle, Uran, Erdöl/Gas überflüssig macht.

Der Programmpunkt 116 sollte abgeändert werden, indem radioaktiver Abfall über einen Weltraumlift sicher ins All und der Sonne entsorgt wird. Weiterer Atommüll muss durch den vorzeitigen Atomausstieg vermieden werden. AKWs die mit Abstand teuerste und unsicherste Art Energie zu erzeugen. Wir sollten auch darauf hinweisen, das AKWs das Hauptziel von Terroristen sind und man mit Atommüll durch eine schmutzige Bombe, oder Abwurf über Grossstädte durch Drohnen heute noch kaum fassbare Schäden anrichten kann.
Fazit sollte sein: Die TPD ist eine Zukunftpartei der Neuen Ideen und Technologie, die Atomtechnik ist eine Sackgasse, nur mit A-Waffen ist der Mensch in der Lage sich völlig auszulöschen. Die TDP unterstützt die Forderung nach einer Atomwaffenfreie Welt und den globalen Atomausstieg, weil nur über AKWs kann man den Grundstoff der A-Bombe gewinnen.
“Völkerrechtlich bindend verboten werden sollten demnach u.a. “die Entwicklung und Herstellung, das Testen, der Erwerb und die Weitergabe, die Lagerung und der Besitz” von Atomwaffen, “die Stationierung eigener oder fremder Nuklearwaffen auf eigenem oder fremden Territorium, das der eigenen Kontrolle unterliegt, der Einsatz oder die Androhung eines Einsatzes, die militärische Vorbereitung auf einen Einsatz” oder “das Gestatten der Durchfuhr von Nuklearwaffen oder Teilen von Nuklearwaffen durch das eigene oder durch fremdes Territorium, das der eigenen Kontrolle unterliegt”.”

Weitere Links zum Thema Transmutation:

ttps://www.dpg-physik.de/presse/pressemit/2012/dpg-pm-2012-26.html

http://www.spektrum.de/lexikon/physik/transmutation/14718

http://www.pro-physik.de/details/physiknews/6569121/Nur_Endlager_oder_auch_Umwandlung.html

Technik, auch neueste Robotertechnik stösst in Fukushima an ihre Grenzen:
“Derweil ist das Innere der von Kernschmelze betroffenen Sicherheitsbehälter in den drei Reaktoren noch immer ein Schwarzes Loch (Pannenserie in Fukushima: Erkundungsroboter in Reaktor 2 blieb stecken). Gerade erst wieder ist eine Untersuchung von Reaktor 1 mit dem Roboter PMORPH von Hitachi weitgehend ergebnislos eingestellt worden.”